Keramikworkshops 2021

Verehrte Freunde und Liebhaber der Keramik, des Tons und der Keramikworkshops, lange habe ich dieses Jahr gezögert neue Termine für Workshops in den Kalender 2021 anzubieten und  festzuschreiben.
Nach Beobachtung, Einschätzung  und Abwägung der Coronaentwicklungen habe ich mich dazu entschlossen die Kurse in diesem Jahr wieder auszusetzen.

Es tut mir Leid, die Unsicherheiten der Zeit werde ich mit festen Terminen nicht sichern können.
Ich bitte um Verständnis und freue mich wenn wir uns 2022 wieder gesund wieder sehen können. Das Workshopangebot/Themen bleibt  für 2021 bestehen, genaue Termine werden im Januar 2022 bekannt gegeben,  freundlichst, Elke Gerber-Eckert

Kurs „Anfänger“

1. und 2. Tag (am Wochenende)*

Kursinhalt:

Vermittlung von Grundkenntnissen mit dem Ziel:

  • kleine Kostbarkeiten die dem alltäglichen Gebrauch dienen
  • von Hand aufgebaut, gewalzt, geklopft, gepincht, gerollt … herzustellen.
  • die dann glasiert und in der Werkstatt gebrannt und
    • zu Hause dann zum Einsatz kommen sollen.
    • Evtl. werden wir paperclay selber herstellen.

Einen Glasiersamstag werden wir als Termin zusammen finden  um die von mir geschrühten Werke fertig zum  Glasieren und abschliesendem Hochbrand vorzubereiten.

* Jeweils 9-18 Uhr, eine Stunde Mittagspause  (dazu bitte ein Lunchpaketchen mitbringen). Wir werden vorwiegend draußen (unter Dach und im Schatten) im Garten arbeiten.

Ziege_01

Kurs „Fortgeschrittene“

1. und 2. Tag (am Wochenende)*

Kursinhalt:

Material Engoben in der Oberflächengestaltung

Wir werden vorwiegend flächige Werke wie Schalen, Teller, Bildplatten schaffen – wer möchte auch andere Themen.

Wir werden:

  • Engoben selber herstellen, einfärben, damit malen, drucken, stempeln …
  • uns bei der Tier und Pflanzenwelt zu Werken inspirieren lassen
  • Gegenständliches, Abstraktes ist selbstverständlich ebenfalls möglich.

* Jeweils 9-18 Uhr, eine Stunde Mittagspause  (dazu bitte ein Lunchpaketchen mitbringen). Wir werden vorwiegend draußen (unter Dach und im Schatten) im Garten arbeiten.

Zeiträume

Jeder Workshop ist insgesamt auf 4 Tage angelegt:

  • Herstellungstermin:
    Das jeweilige Workshop-Wochenende ist ein reiner Herstellungstermin. Ich werde die Werke, wenn sie getrocknet sind, zeitnah bei 900 Grad schrühen und sie damit zum Glasieren vorbereitet haben.

  • Glasieren:

    Zum Glasieren werden wir uns wieder treffen, um die Werke  zu dekorieren, zu glasieren und für neuzeitige Ansprüchen gebrauchsfähig zu machen. Wir werden je nach Größe der Gruppe einen bis zwei Glasiertage  nach Absprache finden.

  • Abholtermin mit Foto-Shooting: Den späteren Abholtermin (auch wieder nach Absprache) finden wir, um die Keramiken mit Tusche zu versehen und ihnen damit den finalen Kick zu geben. Wir wollen mit einem kleinem Fotoshooting der Keramiken abschließen.

Was zum Workshop mitzubringen ist, wird rechtzeitig durch eine Mail bekannt gegeben.

Termine

W1: Termin steht noch nicht fest | Ort: in der Werkstatt  und im Garten der Bonnerstraße 69 in Trier

W2: Termin steht noch nicht fest | Ort: in der Werkstatt  und im Garten der Bonnerstraße 69 in Trier

Kursgebühr

Kosten eines mehrtägigen (2 + 1 + 1 Tage) Kurses: 250 Euro
(Schüler / Studenten / Azubis: 225 Euro)

Bei frühzeitiger Zahlung erhalten Sie einen Rabatt (siehe AGB).

Die  Kosten für Ton, Brennen, Glasuren, Rohstoffe, etc. werden je nach persönlichem Verbrauch und Bedarf  extra abgerechnet.

Anmeldung

Bitte verwenden Sie das Anmeldeformular.

Hinweis: Um das Formular online ausfüllen zu können benötigen Sie für einige Browser so genannte Add-ons. Um dies zu umgehen laden Sie das Formular herunter.